Akne - Startseite

Die Akne

Wer hat Akne?

Unsere Haut

Das A und O

Aknetypen

Entstehung

Behandlung

Suchtmittel

Ernährung

Psyche

Vernarbung

Kosmetik

Forum
   
 

Suchtmittel erhöhen das Risiko auf Akne

Die Diskussion über Suchtmittel und deren Auswirkungen auf die Haut und insbesondere auf die Akne ist gross. Ob Zigaretten, Alkohol oder anderes, sie alle können das Hautbild massiv verändern. iInsbesondere das Rauchen wurde in letzter Zeit je länger desto mehr genauer untersucht. Folgender Text stammt von freioel-institut  


Zigaretten
rauchen verschlimmert Hautunreinheiten und Akne

München/Hamburg. Akne ist unter Jugendlichen sehr häufig und kann den Betroffenen schwer zu schaffen machen. Obwohl Dermatologen seit Jahren einen Zusammenhang zwischen Rauchen und Hautunreinheiten beobachten, fehlten bisher Studien, die dies zweifelsfrei belegen konnten. Dermatologen der Technischen Universität München und der Universität Hamburg fanden jetzt heraus, dass das Aknerisiko direkt mit der Anzahl der gerauchten Zigaretten steigt. Raucher, die zwischen 10 und 20 Zigaretten täglich rauchen, haben fast doppelt so häufig Akne wie Abstinente.

In die Studie wurden 896 Einwohner Hamburgs aufgenommen und dermatologisch untersucht. Aknehäufigkeit und Schweregrad wurden ebenso bestimmt wie – mittels standardisierter Interviews - Vorgeschichte, Lebensgewohnheiten (Rauchen, Alkohol), Alter und Vorgeschichte ermittelt. Insgesamt litten 26,8 % der Probanden unter Akne unterschiedlicher Ausprägung, Männer waren mit 29,9 % häufiger betroffen als Frauen, bei denen nur 23,7 % eine relevante Akne hatten. Die Altersgruppe der 14- bis 29-jährigen wies erwartungsgemäß am häufigsten Hautunreinheiten auf, wobei die weiblichen Aknepatienten insgesamt deutlich jünger waren als die männlichen Probanden.

In der statistischen Analyse der Rauch- und Lebensgewohnheiten zeigte sich, dass Raucher signifikant häufiger Hautveränderugnen im Sinne einer Akne aufweisen als Nichtraucher. Insgesamt 40,8 % der Raucher, aber nur 25,2 % der Nichtraucher zeigten Hautunreinheiten. Die Akne war umso schwerer und auffälliger, je mehr Zigaretten geraucht wurden, wobei das Risiko in der Gruppe der Raucher, die zwischen 11 und zwanzig Zigaretten pro Tag rauchte, im Vergleich zur Nichtrauchergruppe auf fast auf das Doppelte anstieg.

Auch wenn berücksichtigt wird, dass einzelne Probanden erst als Folge der Akne angefangen haben zu rauchen und der Nikotingenuss als Kompensation von Selbstunsicherheit aufgrund der Hautprobleme dienen soll, sprechen die Ergebnisse nach Meinung der Forscher dafür, dass das Rauchen eine bestehende Akne verschlimmert. Aknepatienten sollten deshalb unbedingt unterstützt werden, wenn sie abstinent werden wollen. Die Ursachen, warum Nikotingenuß zur Akne führt, sind noch nicht geklärt, eventuell spiel eine Verminderung der Durchblutung in den kleinsten Hautgefäßen eine Rolle.




Weitere Seiten:

Die Akne

Wer hat Akne?

Unsere Haut

Das A und O

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(c) 2006 - 2016 by akne-online.com    |   Impressum